SAP HANA-Überwachung mit dem Monitoring Module

SAP HANA ist ein neuer aufgehender Stern am Datenbank-Himmel, der zunehmend Verbreitung im SAP-Umfeld erfährt. Verglichen mit den bekannten und verbreiteten Datenbanksystemen z.B. von Oracle oder Microsoft, ist SAP HANA als Datenbanklösung vergleichsweise jung. Besonderes Merkmal ist die In-Memory-Technologie, die es erlaubt, große Datenmengen extrem performant zu verarbeiten. Die Strategie von SAP zielt darauf ab, möglichst viele SAP-Geschäftsanwendungen mit einer SAP HANA-Datenbank zu betreiben.

Wie alle geschäftskritischen Systeme in einer IT-Landschaft, muss auch eine SAP HANA weitestgehend störungsfrei und stabil ihre Services anbieten. Hinzu kommt der Umstand, dass SAP HANA relativ jung ist und somit noch anfällig für Kinderkrankheiten ist. Etablierte und ausgereifte Datenbanksysteme haben diesen Zyklus bereits hinter sich. Umso wichtiger ist es, dass ein SAP HANA-System bereits von Anfang an ganzheitlich überwacht wird. Die Überwachung darf nicht nur die Verfügbarkeit oder Erreichbarkeit der Instanz umfassen, sondern muss alle relevanten und neuralgischen Punkte des Datenbanksystems einschließen.

Das Monitoring Module von Herrmann&Lenz Solutions bietet ab Oktober 2015 ein neues Überwachungsmodul für SAP HANA-Systeme an. Die Überwachung der SAP HANA-Systeme ist analog zu den Überwachungsmodulen für Oracle- und MS SQL-Server-Datenbanksysteme entwickelt und integriert worden. Somit lassen sich Datenbanksysteme unterschiedlicher Hersteller mit nur einem Werkzeug erfolgreich überwachen. Über die die gewohnt benutzerfreundliche Oberfläche lassen sich alle relevanten Informationen abrufen.

Aufgrund der In-Memory-Technologie bei SAP HANA und deren spezifischer Architektur wurde ein besonderes Augenmerk auf die Speicherbereiche und die internen Services gelegt. Das Monitoring Module benachrichtigt rechtzeitig, bevor dem System eine ungeplante Auszeit droht.

Im Folgenden ein Auszug des Funktionsumfang des SAP HANA-Überwachungsmoduls im Monitoring Module.

Überwachung von Single- und Multi-Host-Systemen auch mit Multitenant-Option:

  • Alerts
  • CPU Usage
  • Disk Usage
  • License Status
  • License Usage Status
  • Memory Usage
  • Service Memory Usage
  • Service Status
  • Backup Status
Monitoring Module SAP Hana - 1

Dashboard für ein Multihostsystem mit Anzeige der Auslastung des gesamten Arbeitsspeichers, Auslastung der CPU, Disk – Füllgrad und Aufteilung der Kenngröße Physical Memory.

Monitoring Module SAP Hana - 2

Anzeige der internen Services eines Multihostsystems und deren jeweiligen Auslastung ihres Arbeitsspeichers (grüner Balken) in Bezug gesetzt zu der Kennzahl Effective Allocation Limit (blauer Balken).

Monitoring Module SAP Hana - 3

Zeitlicher Verlauf der Auslastung des gesamten Arbeitsspeichers eines Multihostsystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *