Oracle 12c überwachen mit dem Monitoring Module 2

Das Monitoring Module wurde einst für die Überwachung von Oracle-Datenbanksystemen geplant und entwickelt. Ziel ist nicht nur die reine Überwachung einiger weniger Health-Informationen z.B. Tablespace-Füllgrade, sondern schon damals weit darüber hinaus. Das Betreiben und Überwachen vieler Systeme mit dem geringstmöglichen Zeit- und Budgetbedarf ist seit jeher die oberste Prämisse.

Die automatisierte Alertlog- oder RMAN-Backup-Überwachung sind nur Beispiele, die dem DBA das Leben spürbar erleichtern. Der spielend leichte Deep-Dive in die historisierten Systemkennzahlen, z.B. für Performanceoptimierungen bis hin zur Top-Query-Analyse, geht weit über die Funktionen eines reinen Health-Monitorings hinaus.

Aufbauend auf diesem Konzept und aufgrund den durchweg positiven Erfahrungen aus der Community sind weitere Datenbanksysteme, wie SQL Server und SAP HANA hinzugekommen.

Man kann sagen, dass das Oracle-Überwachungsmodul DAS Kern-Modul des Monitoring Modules ist. Basierend auf den Praxis-Erfahrungen der letzten Jahre und den zahlreichen neuen Features der Oracle-Datenbank >=12, wurde das Modul in Version 2 komplett aufgefrischt und konzeptionell auf neue Beine gestellt.

Die Überwachung einer Container-basierten Installation (12c) hat hier sicherlich die meisten Herausforderungen geboten. Aber auch die Überwachung von Policy-Based-RACs oder Flex-ASM hat sich als relativ komplex herausgestellt. Das automatische Erkennen von neuen PDBs oder aktiven/inaktiven Instanzen, ohne dass der DBA im Monitoring Hand anlegen muss, gehört selbstverständlich zum neuen Funktionsumfang. Neben DataGuard- wurde ebenfalls die DBVisit-Standby-Überwachung für die neuen Releases aktualisiert.

So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Seit Jahren bietet das Monitoring Module alle relevanten Informationen, die ein DBA für die tägliche Arbeit benötigt, ohne mit Kennzahlen und Daten überflutet zu werden und dennoch in kritischen Situationen zeitnah informiert zu werden.

Vereinbaren Sie noch heute einen Demo-Termin!

Unsere fachkundigen Mitarbeiter präsentieren Ihnen gern ausführlich und unverbindlich alle neuen Features.

2 thoughts on “Oracle 12c überwachen mit dem Monitoring Module 2

  1. Pingback: Dark-Theme für das Monitoring Module 2 - Herrmann & Lenz BlogHerrmann & Lenz Blog

  2. Pingback: Wir stellen die Highlights des Monitoring Modules 2 auf der SQL Server Konferenz 2018 vor - Herrmann & Lenz BlogHerrmann & Lenz Blog

Schreibe einen Kommentar