Flash adé, willkommen HTML5

Lange Zeit wurde im Monitoring Module Flash für die Darstellung von Grafen verwendet.
Mit Version zwei haben wir Flash komplett verbannt und setzten auf neuste Standards zur Generierung und Anzeige von Grafen.

Auf Flash zu verzichten hat verschiedene Vorteile

  • Keine zusätzliche Installation von Flash notwendig
  • Keine Sicherheitslücken verursacht durch Flash
  • Bessere Performance dank nativem Rendering im Browser (hier nutzen wir SVG und Canvas)
  • Stetige Verbesserung durch einfache Browser-Updates, welche in dem meisten Fällen automatisch und unbemerkt im Hintergrund passieren.
  • Das Monitoring Module läuft nun auch auf System, auf denen Flash nicht unterstützt wird (Bsp.: iOS)
  • Keine Nachteile durch die Umstellung

Daten lassen sich nun ganz einfach korrelieren

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sich Daten nun ohne einfaches Auswählen mit gedrückter Shift-Taste korrelieren lassen:

Durch die Umstellung legen wir nicht nur für Version 2, sondern für alle folgenden eine solide Basis, welche sich mit der Weiterentwicklung der Technik stetig verbessern und ausbauen lässt.

Vereinbaren Sie noch heute einen Demo-Termin!

Unsere fachkundigen Mitarbeiter präsentieren Ihnen gern ausführlich und unverbindlich alle neuen Features.

Ein Gedanke zu „Flash adé, willkommen HTML5

  1. Pingback: Neue Auswertefunktionen dank neuer Charts - Herrmann & Lenz BlogHerrmann & Lenz Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.